Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Tannenbaumaktion

Ferienwerk/ Messdiener/ Landjugend und Antoniner sammeln und bitten um Spende

Am Samstag, 13. Januar 2018 findet die Tannenbaumabholaktion statt. Gruppen unserer kirchlichen Jugendarbeit holen die Weihnachtsbäume ab und schreddern diese: Im Pfarrbezirk Maria Frieden sammeln Tannenbäume und alte Handys das Ferienwerk und die Messdiener, im Pfarrbezirk Lamberti die Landjugend und im Pfarrbezirk Jakobi das Zeltlagerteam der Antoniner. Die Jugendlichen bitten dabei um eine Spende im Richtwert von 3 Euro. Bis 9.00 Uhr legen Sie bitte die Bäume abgeschmückt und gut sichtbar an die Straße. Neben den Weihnachtsbäumen sammeln die Jugendgruppen in diesem Jahr auch wieder gebrauchte Handys. In Zusammenarbeit mit dem Regionalbüro des BDKJ in Dülmen werden die Handys fachgerecht recycelt und die Jugendgruppen bekommen dafür einen Erlös. Für die Spende kommen die Gruppen an die Haustür, ebenso für alte Handys. Mit dem Fest „Taufe des Herrn“, jeweils am Sonntag nach dem Hochfest „Erscheinung des Herrn“ (Hl. Drei Könige) endet übrigens der Weihnachtsfestkreis; also am 7. Januar 2018.

Gedanken zum Tag - Radio Kiepenkerl

Alle Beiträge der Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl – auch von anderen Seelsorger*innen aus dem Kreisdekanat Coesfeld – können Sie auf der Homepage des Kreisdekanates Coesfeld nachlesen und nachhören.

frei.raum - Angebote für junge Erwachsene in Coesfeld

frei.raum.sonntag - nicht.alleine.beten&zusammen.frühschoppen             
Am Sonntag, den 21. Januar 10:45 Uhr bis ca. 14:30 Uhr in der Anna Katharina Kirche (Am Tüskenbach 18) und im Brauhaus Stephanus (Overhagenweg 1, direkt neben der Kirche)    Mehr Infos: http://bit.ly/2D5vi4M

 

frei.raum.alltag - Gespräch.Gebet.Gott                   
Am Mittwoch, den 31. Januar 19 Uhr bis ca. 21 Uhr in der Schmiede (Bernhard-von-Galen-Str. 25)
Mehr Infos: http://bit.ly/2D0XnK2                                                                           

                                                                                                   

„Es werde Licht!“ Joseph Haydns „Schöpfung“

Konzert am 04. Februar 2018 um 17.00 Uhr in der St. Jakobi Kirche

Es ist eine der Gänsehaut-Stellen der klassischen Chorliteratur überhaupt: „… und es ward Licht“ - vom Chor in strahlendem C-Dur-Fortissimo gesungen nach einer ausführlichen Schilderung des chaotischen Urzustandes in gedämpft-diffusen c-Moll-Bewegungen des Orchesters. Diese Stelle prägt den Beginn des großartigen Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn, welches die Kirchenchöre St. Lamberti und St. Johannes Baptist Lette zurzeit einstudieren. Karten für die von der Ernsting-Stiftung veranstaltete Konzertaufführung am 4. Februar um 17.00 Uhr in der St. Jakobi-Kirche sind schon jetzt erhältlich und können sicher auch (Vor-)Freude bereiten.
In drei Teilen erzählt Haydns 1798 in Wien uraufgeführtes Schöpfungs-Oratorium (Hob XXI:2) in solistischen, chorischen sowie orchestralen Partien von der Erschaffung der Welt, wie sie im biblischen Buch Genesis zu lesen ist. Der Erschaffung von Licht, Erde, Himmelskörpern, Wasser und Wetter in Teil I folgen in Teil II das Werden der Fische, Vögel, Landtiere sowie des Menschen. Der dritte Teil schließlich hat die glückliche Anfangszeit des ersten Menschenpaares im Garten Eden zum Thema. Das unter Beteiligung von Gottfried van Swieten entstandene Libretto bezieht außer der biblischen Schöpfungserzählung auch Worte der Psalmen und aus dem berühmten Vers-Epos „Paradise Lost“ des englischen Dichters John Milton mit ein.
Als Gesangssolisten übernehmen in der kommenden Coesfelder Aufführung Daniela Stampa (Sopran), Goetz Philip Körner (Tenor) und Michael Nonhoff (Bariton) die Rollen der drei Erzengel Gabriel, Uriel und Raphael sowie des Menschenpaares Adam und Eva. Für die in vielen Klangfarben variierende Orchesterpartie konnte das Kourion-Orchester Münster in großer Besetzung gewonnen werden. Die musikalische Gesamtleitung hat unser Kantor und Chorleiter Maximilian Kramer.
Kartenvorverkauf (Erwachsene: 22 €, Schüler: 12 €) u.a. über folgende Stellen: Theaterkasse des Konzerttheaters im WBK, Osterwicker Str. 29; Online-Ticketservice des Konzerttheaters Coesfeld oder telefonischer Ticket-Service (kostenfreie Hotline: 0800 – 5 – 39 6000); AZ-Ticket-Shop, Rosenstraße 2; Redaktion Streiflichter, Kupferstraße 20.

„Singen macht glücklich“

Kinder, die Freude am gemeinsamen Singen haben, dürfen sich gerne dem Kinder- und Jugendchor „Lamberteenies“ anschließen. Geprobt wird immer am Freitag in der Zeit von 15.30 – 16.30 Uhr im Pfarrheim St. Lamberti. Unter der Leitung von Kathrin Borda stehen Haltungs- Atem-, Stimmbildungs- und Rhythmusübungen auf dem Programm und natürlich das Erarbeiten eines Jahres- und Kirchenjahreszeiten gemäßen Repertoires. Neben den Lamberteenies wird auch der Sandwichchor (Proben Dienstag, 14-tägig im Pfarrheim St. Lamberti) und der Maria Frieden Chor (Proben Mittwoch, 20.00 Uhr im Begegnungszentrum Maria Frieden) von Kathrin Borda geleitet. Auch diese beiden Chöre freuen sich jederzeit über Verstärkung durch neue Sängerinnen und Sänger! Herzlich willkommen!

Kontakt: Kathrin Borda, Tel. 015773693923 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Repair Café

In Kooperation mit dem IBP e.V. und den Wirtschaftsbetrieben Kreis Coesfeld öffnet an jedem 4. Donnerstag im Monat (nicht in den Ferien) im Werkraum des St. Pius-Gymnasiums ein Repair - Café. Um dem allgemeinen Wegwerftrend vorzubeugen und Menschen bei Kaffee und Kuchen zueinander zu bringen, können Bürgerinnen und Bürger unter Anleitung eines Fachmanns ihre Klein-Elektrogeräte, Fahrräder oder Kleinmöbel selber reparieren. Das Projekt entsteht im Rahmen des Ökologischen Jahres des St. Pius Gymnasiums. Herzlich Willkommen zum Fachsimpeln mit Gleichgesinnten und Erfahrungsaustausch beim Reparieren der defekten Dinge.