Ferienwerk St. Lamberti

 

Bild: Erinnerung an das Lager 2016

 

 

Ferienlager 2017

 

Nach dem Lager ist vor dem Lager. Die Planungen für das Ferienlager 2017 des Ferienwerkes St. Lamberti sind schon wieder in vollem Gange. Mit viel Mühe und liebevoller Arbeit werden die ersten Vorbereitungen für die Ferienfreizeit, die für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren angeboten wird, getroffen. Gute Laune und jede Menge Spaß sollen den Alltag der Kinder im Ferienlager bestimmen. Zwei Wochen lang heißt es nun: Spiel und Spannung bei den verschiedensten Programmpunkten. Die Lagerleitung, die wieder von Corinna Spork und Robert Leifkes übernommen wird, sowie ein erfahrenes Betreuerteam werden Ihre Kinder in der Zeit umsorgen. Vom 05. bis zum 19. August 2017 geht die Fahrt nach Niederbergheim ins Sauerland. Traditionell ist die Unterbringung in der Schützenhalle des Ortes, wo 14 Tage Gemeinschaft und Abenteuer auf dem Programm stehen. An Platz zum Toben und Spielen fehlt es also nicht. Das gemütliche Beisammensein, sowie Mottotage gehören ebenso dazu, wie die von den Betreuern liebevoll vorbereiteten Spiele und Aktionen. Die Anmeldungen werden am 19. Januar 2017 von 18.30 - 19.30 Uhr stattfinden.

 

Je Teilnehmer wird ein Kostenbeitrag von insgesamt 225 € erhoben. Kein Kind muss aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben! Informationen über Zuschüsse und Förderprogramme gibt es am Tag der Anmeldung. Das Ferienwerk freut sich über viele neue und auch alte Gesichter.

 

 

 

"Ferienlager2go"

 

Lagerluft schnuppern - nur für ein paar Stunden: möglich am Donnerstag, 12.01.2017 von 17.30 - 19.00 Uhr im Begegnungszentrum Maria Frieden.

 


Ferienlager für 8 bis 14-jährige
Zeitraum: 05. bis 19. August 2017
Ort: Niederbergheim / Sauerland
Kosten: 225,- €
Lagerleitung:
Robert Leifkes (0151 241 341 47)
Corinna Spork (0176 565 485 97)

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Ferienwerk bei facebook: Ferienwerk St. Lamberti


 

 

Das Ferienwerk wurde 1999 gegründet. Es wird von 41 Mitgliedern getragen und von einem Organisationsteam geleitet. Diesem Leitungsteam gehören die beiden Vorsitzenden an, sowie sechs weitere Mitglieder und der Pfarrer bzw. dessen Vertreter (z.Zt. nimmt Pastoralreferent Walbert Nienhaus diese Aufgabe wahr).
Ab einem Alter von 16 Jahren kann man im Ferienwerk Mitglied werden, das Organisationsteam wird von der Mitgliederversammlung je zur Hälfte jährlich neu gewählt. Das Ferienwerk ergänzt die Kinder- und Jugendarbeit der Pfarrgemeinde durch qualifizierte Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche. In den Sommerferien werden je ein Ferienlager für Kinder im Alter von 9-12 Jahren und für Jugendliche von 12-16 Jahren angeboten. In manchnen Jahren wird nur ein Ferienlager angeboten. Die Altergrenzen liegen in diesen Fällen bei 8-14 Jahren.
Das Organisationsteam des Ferienwerkes steckt die Rahmenbedingungen für die Ferienlager ab, indem es die Unterkunft bucht, die Suche nach qualifizierten Lagerleitern unterstützt und die finanzielle Organisation der Lager (Festlegung der Teilnehmerbeiträge etc.) sicher stellt. Es unterstützt die Lagerleiter bei der Zusammenstellung des Betreuerteams ebenso wie bei der Suche nach Kochfrauen und -männern. Darüber hinaus verwaltet es das für die Lager benötigte Inventar wie Betten, Matratzen, Küchengeräte, Spiel- und Bastelmaterial und sorgt für Ersatz und Neuanschaffungen.
Eine wichtige Aufgabe neben der Organisation der Ferienfreizeiten ist die Mithilfe bei der Weihnachtsbaumabholaktion (im Pfarrbezirk Maria Frieden) oder beim Osterfeuer. Die Einnahmen aus beiden Aktionen tragen dazu bei, dass dem Ferienwerk St. Lamberti für die Ferienfreizeiten ausreichend finanzielle Ressourcen zur Verfügung stehen.
In den Ferienfreizeiten wird Gemeinschaft erfahren und Solidarität gelebt. Darum sollen finanzielle Notlagen die Teilnahme an einer Ferienfreizeit nicht behindern. Im Bedarfsfall kann eine Unterstützung, neben der Einzelförderung durch die Stadt, gewährt werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!