Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Musik.Predigt.Gebet am Kreuztrachtsonntag 2021

Predigt & Gebet
Johannes Arntz
 
Mitwirkende/Musik
Lektorin: Ruth Fehlker
Musiker: Der Sandwichchor, Kathrin Borda, das Corona-Quartett
 
Liedauswahl
Wenn ich alle Sprachen dieser Welt sprechen könnte
Kreuzlied
 
Schriftstelle
Markus 9,30-37
 

 

Videoübertragungen - live aus der St. Jakobi Kirche

Jeden Sonntag wird der Gottesdienst um 8.00 Uhr sowie jeweils am Dienstag und Freitag das Kreuzgebet um 12.00 Uhr live übertragen. 


Kreuzgebet
Im Kreuzgebet (ab 01.09.2021 nur noch Fr. um 12.00 Uhr) möchten wir gerne Ihre Anliegen im Gebet vor das Kreuz tragen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder melden Sie sich bei jemandem aus dem Seelsorgeteam oder vormittags im Pfarrbüro St. Lamberti und teilen Sie uns Ihre Anliegen mit. Die gesendeten Beiträge stehen Ihnen anschließend bis zur nächsten Liveübertragung hier zur Verfügung. Wir möchten Sie bitten weitere Wünsche zu äußern, wie wir unseren Service noch verbessern können. 

Weiter lesen

Walbert Nienhaus sprach den Gedanken zum Tag: Sommer ist eine innere Einstellung!

Am Sonntag, den 12. September sprach der Coesfelder Pastoralreferent aus St. Lamberti den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl um 8:23 Uhr im Rahmen der Sendung Himmel und Erde. Der von ihm geschriebene und gesprochene Beitrag mit dem Titel „Sommer ist eine innere Einstellung!“ können Sie, ebenso wie ältere Beiträge der Reihe "Gedanken zum Tag", auf der Homepage des Kreisdekanats Coesfeld www.kreisdekanat-coesfeld.de nachlesen und nachhören oder als Podcast abonnieren.

 

Kreuzwoche 2021 #liebegewinnt

Im Kreuz zeigt uns Jesus wie groß seine Liebe ist. Sie kennt keine Grenzen, auch nicht den Tod. In diesem Sinn ist das Kreuz unser Hoffnungszeichen, das wir gerade zu Kreuzerhöhung, anders als zu Karfreitag, mit Freude und Selbstbewusstsein in den Blick nehmen. Das Coesfelder Kreuz zeigt mit seiner besonderen Gabelform in den Himmel und macht Hoffnung, ohne das Leid wegzuwischen. Glaube, Hoffnung, Liebe. Diese drei bleiben, wenn wir auf das Kreuz schauen, „doch am größten unter ihnen ist die Liebe“, sagt Paulus zu den Korinthern. In diesem Jahr wollen wir uns der Liebe verschreiben, sie als Herausforderung und Zuspruch nehmen. 
#liebegewinnt. Ihnen allen herzliche Einladung zur Kreuzwoche und den Veranstaltungen!

Zu den liturgischen und musikalischen Angeboten laden wir Sie in der Kreuzwoche ein:

Weiter lesen

Pilgerweg durch die Coesfelder Heide

 

Frauen aus örtlichen kfd-Ortsgruppen haben einen meditativen Weg direkt vor der Haustür erarbeitet, welcher auf bekannten und unbekannten Wegen und Pättkes durch die Coesfelder Heide führt. Auf dem 6,9 km langen Rundweg laden einzelne Stationen, wie unter anderem der Steveder Kreuzweg, der Heidesee, ein verwunschener Rastplatz und ein Hochsitz, zum Verweilen ein. Sowohl die Haltepunkte inmitten der Natur als auch die Gebete und Impulse sind in einem bebilderten Begleitheft zu finden, das in den Kirchen der jeweiligen Gemeinden zum Mitnehmen ausliegt. Das Heft trägt den Titel „Lasst uns miteinander gehen, Frauen auf dem Wege, Schritt für Schritt…Leben aus der Hoffnung“. So lautet der Refrain des kfd-Liedes. Die Pilger können zur Orientierung entweder die ausführliche Wegbeschreibung im Begleitheft oder die App „Komoot“ nutzen, die über einen im Heft abgedruckten QR-Code heruntergeladen werden kann. Das Planungsteam würde sich über eine Rückmeldung derjenigen freuen, die den Pilgerweg gegangen sind. Dazu werden Bücher in den jeweiligen Kirchen ausgelegt, in denen Pilger ihre Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen niederschreiben können. Die kfd-Frauen wünschen allen Naturfreunden, den Weg mit guten Gedanken, Freude, Achtsamkeit, Gebeten und Schritten fühlen und füllen zu können. Guten Weg!

   Pilgerheft zum Download

 

 

Der Kinder- und Jugendchor „Lamberteenies“ probt wieder

und bietet interessierten Kindern jetzt die Möglichkeit zum Neueinstieg 

Nach einer sehr langen Zwangspause treffen sich ab sofort die Lamberteenies wieder freitags im Lamberti-Pfarrheim. Die Lamberteenies sind der Kinder- und Jugendchor der Kath. Kirchengemeinde St. Lamberti. Sie singen regelmäßig in (Familien-)Gottesdiensten, führen Musicals auf und sind Mitglied im Chorverband der Pueri Cantores, der wiederum den Kindern ermöglicht über die Grenzen ihrer Gemeinde hinaus an Chortreffen auf regionaler und nationaler Ebene teilzunehmen. Gerade jetzt zu Schuljahresbeginn ist eine sehr gute Gelegenheit, den Chor und seine Leiterin Kathrin Borda kennenzulernen und einfach mal an einem Freitag zum Singen vorbeizukommen. Es gibt zwei Gruppen: Die Kinder des 1. bis 3. Schuljahres proben von 14.30 bis 15.15 Uhr und alle ab dem 4. Schuljahr von 15.30 bis 16.30 Uhr. Für weitere Informationen können Sie sich gerne per Mail an Kinder- und Jugendkantorin Kathrin Borda wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder telefonisch an das Pfarrbüro St. Lamberti: 740 80 50. Wir freuen uns über viele neue Gesichter!