Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Wir laden Sie herzlich ein, die Ostertage mitzufeiern:

Die Feier der Osternacht
21.00 Uhr St. Lamberti Kirche Feier der Osternacht mit der Choralschola St. Lamberti.
21.00 Uhr Maria Frieden Kirche Feier der Osternacht musikalisch gestaltet durch den Kirchenchor Maria Frieden.
Nach den Gottesdiensten der Osternacht ist für die ganze Gemeinde die österliche Begegnung (Agape) im Pfarrheim St. Lamberti und im Vorraum der Maria Frieden Kirche. Sie sind herzlich eingeladen, bei Brot und Wein, miteinander die österliche Freude zum Ausdruck zu bringen.

Ostersonntag ist um 9.00 Uhr in St. Jakobi eine festliche Eucharistie zum Osterfest mit dem Jakobichor.
Festliche Eucharistie zum Osterfest am Ostersonntag um 8.00 Uhr in der St. Lamberti Kirche, um 10.00 Uhr wird ein Festhochamt in der St. Lamberti Kirche gefeiert.
Die festliche Eucharistie zum Osterfest wird in der Maria Frieden Kirche am Ostersonntag um 11.15 Uhr gefeiert.

Hl. Messe der polnischen Gemeinde
Am Ostersonntag um 10.30 Uhr feiert die polnische Gemeinde ihre festliche Eucharistie zum Osterfest in der St. Jakobi Kirche.

Ostermontag ist in der St. Lamberti Kirche um 8.00 Uhr eine festliche Eucharistiefeier und um 10.00 Uhr ein festliches Hochamt mit dem Lambertichor und Jörg Nienhaus an der Orgel.
Familiengottesdienst am Ostermontag

Am Ostermontag findet in der St.  Lamberti Kirche um 11.15 Uhr ein österlicher Familiengottesdienst statt. „Jesus lebt – eine freudige Nachricht breitet sich aus“ so lautet das Thema. Die Gottesdienstteilnehmer werden zu einem Spiel eingeladen, das veranschaulichen soll, wie sich die Osterbotschaft von der Auferstehung Jesu rund um die Welt ausgebreitet hat. Nach dem Gottesdienst dürfen alle Kinder wieder rund um die Kirche Ostereier suchen, und auch auf die Erwachsenen wartet eine kleine Leckerei. Eingeladen sind alle Kinder mit ihren Eltern und Großeltern, besonders auch die diesjährigen Kommunionkinder.

Ostergarten in der Maria Frieden Kirche

„ Das Credo der Christen mündet in den Satz: Ich glaube an das ewige Leben. Wir leugnen und verdrängen den Tod nicht, wir zeigen das Kreuz öffentlich vor. Über Jesu Grab ist kein Gras gewachsen, es steht offen. Der das Leben in all seinen Höhen und Tiefen durchlebte und durchlitt, es hingab für die Menschen, er wird von Gott mit neuem Leben beschenkt, dass den Tod hinter sich hat. Ewiges Leben, sagen wir.“ (aus einer Osterpredigt von Franz Kamphaus, ehem. Bischof von Limburg). Dieses zu veranschaulichen ist Sinn des Ostergartens. So wie alljährlich die Krippe aufgebaut wird, um die Menschen mit der bildlichen Darstellung anzusprechen, so lohnt es sich auch Jahr für Jahr das Ostergeschehen im Bild darzustellen und Menschen jeden Alters anzurühren.

So werden auch in diesem Jahr ab Palmsonntag, (14.04.) die wichtigen Szenen der Karwoche und der Ostertage dargestellt:
Palmsonntag, 14.04.: Jesus reitet auf einem Esel und wird mit Palmen begrüßt
Gründonnerstag, 18.04.: Erinnerung an Abendmahl und Ölbergszene
Karfreitag, 19.04.: Das Kreuz mit der Dornenkrone
Osternacht und Ostersonntag, 20.04./21.04.: Das Grab ist leer
Ostermontag, 22.04.: Begegnung mit zwei Jüngern auf dem Weg nach Emmaus
Die Maria Frieden Kirche am Kalksbecker Weg ist täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Pfarrbrief zu Ostern

In diesen Tagen werden die Pfarrbriefe an alle Haushalte unserer Pfarrgemeinde verteilt. Herzlichen Dank an alle Pfarrbriefverteiler*innen.

  Hier der Pfarrbrief zum Download

Traditionelles Osterfeuer 2019

Das Team des Ferienwerk St. Lamberti lädt herzlich zum alljährlichen Osterfeuer am Ostersonntag ein. Wie im vergangenen Jahr wird ein wärmendes Feuer für eine gemütliche Atmosphäre bei allen Gästen, egal ob jung oder alt sorgen. Am Ostersonntag (21. April 2019) machen sich die Messdiener mit dem Licht der Osterkerze aus der Maria Frieden Kirche um 18:30 Uhr auf den Weg zum Zeltplatz des Kalksbecker Schützenvereins (Kleine Heide, Coesfeld). Gegen 19:00 Uhr wird dann die Entzündung des Osterfeuers erfolgen. Während des Osterfeuers haben Sie die Möglichkeit Würstchen oder Kaltgetränke zu erwerben. Für die jüngeren Besucher ist eine zweite Feuerstelle geplant, um dort bei Einbruch der Dunkelheit Stockbrot zu backen. Der Verdienst dieser Veranstaltung dient der Unterstützung des Ferienlagers vom 03.08. – 17.08.2019 in Heringhausen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und einen gemeinschaftlichen Abend.

42. Eggerode-Wallfahrt

Am Sonntag, dem 5. Mai findet die diesjährige Fußwallfahrt „Herr, wohin sollen wir gehen“ (Joh. 6,68) nach Eggerode statt. Um 6.30 Uhr versammeln sich die Teilnehmer in der St. Lamberti Kirche zu einer kurzen Statio, dann ziehen die Pilger nach Osterwick, wo von 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr eine Kaffeepause eingelegt wird. Einige Frauen aus Osterwick bereiten Kaffee vor, für „Stullen“ müssen die Wallfahrer selbst sorgen. Teilnehmer, die sich den gesamten Weg nicht mehr zutrauen, können mit dem Auto dorthin kommen und sich den Pilgern anschließen. Gegen 11.00 Uhr wird die Gruppe in Eggerode eintreffen, wo um 11.15 Uhr eine Messe für die Coesfelder Wallfahrer gefeiert wird. Auch dazu sind weitere Angehörige aus Coesfeld herzlich eingeladen. Anschließend ist Gelegenheit, mit dem Bus nach Coesfeld zurückzufahren. Alle, die sich dazu bewusst mit „auf den Weg machen“ wollen, sind herzlich eingeladen.

Trödelmarkt - Weg mit Ballast! Her mit Schätzen!

Jeder kennt bestimmt dieses befreiende Gefühl, wenn man sich von Dingen trennt, die man nicht mehr braucht oder aber auf einem Trödelmarkt Dinge entdeckt, die man immer schon gesucht hat. Unsere Gemeinde veranstaltet am 29. Juni von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr einen großen Trödelmarkt im Festzelt am VEW-Umspannwerk im Sükerhook. Der Erlös kommt der Renovierung unserer St. Lamberti Kirche zugute. Abgeben können sie alles, was noch gut erhalten ist, außer Kleidung vom 17.06. bis 22.06. auf dem Hof Poppe, Sükerhook 5. Nichts geht verloren, alles was nach dem Trödelmarkt übrig ist, geht an den Möbella­den bzw. das Sozialkaufhaus des DRK. Natürlich werden für diesen Trödelmarkt auch viele helfende Hände benötigt Kaffee und selbstgebackenen Kuchen soll es auch geben. Wer Fragen hat oder helfen möchte, kann sich gerne an Dorothee Backes Tel. 87726 oder Anna Lampe Tel. 8471381 wenden.