Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Tag des Friedhofs

Am Samstag, den 22.09. laden wir zum „Tag des Friedhofs“ von 11.00 Uhr  bis 16.00 Uhr auf dem Jakobi-Friedhof ein. Mitarbeiter/innen der Friedhofsverwaltung, der Friedhofsgärtner und Steinmetzbetriebe sind vor Ort. An der Friedhofskapelle gibt es ein Kaffee- und Kuchenbuffet.

Wandergottesdienst am 22.09.2018

Es ist wieder soweit:

Der Arbeitskreis Erwachsene lädt alle Gemeindemitglieder und Interessierten ganz herzlich am Samstag, 22. September 2018 ein, beim diesjährigen Wandergottesdienst mitzumachen. In diesem Jahr soll der Weg nach Lette führen. Entgegen der Vorankündigung wollen wir uns um 12:30 Uhr ab der St. Jakobi Kirche Coesfeld aufmachen. Wir werden an verschiedenen Stationen unseren Gottesdienst unter dem an die Kreuzwoche angelehnten Motto „…bis in den Himmel“ feiern. Wie in den Jahren zuvor wird es zur Stärkung nach Wanderung und Gottesdienst am Zielort Kaffee und Kuchen geben. Verpflegung für unterwegs bringen Sie sich bitte ggf. selbst mit. Wer also gerne wandert, sich eine Strecke von etwa 15 km zutraut und sich mit uns auf den Weg machen möchte, ist hiermit herzlich dazu eingeladen. Damit die Planung erleichtert wird, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 19.09.2018 im Pfarrbüro St. Lamberti:   Tel.: 02541 / 7408050 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Es entsteht ein Unkostenbeitrag von ca.  8,- € bis 10,- €, in diesem sind Kaffee und Kuchen sowie die Kosten für die Bahnfahrt von Lette nach Coesfeld enthalten. (Der Betrag wird am Zielort eingesammelt.) Freuen würde sich der Arbeitskreis Erwachsene über eine rege Teilnahme auch von Gemeindemitgliedern aus St. Johannes Lette, die wir hiermit ebenfalls herzlich einladen. Für die Interessenten aus Lette würden wir im Vorfeld Gruppenfahrscheine für die morgentliche Fahrt von Lette nach Coesfeld organisieren, damit wir gemeinsam an der St. Jakobi Kirche starten können. Die Anmeldung für die Letteraner erfolgt bitte ebenfalls im St. Lamberti Pfarrbüro mit der  zusätzlichen Angabe:  „… morgentliches Zugticket ab Lette wird benötigt“.

Wir freuen uns auf eine tolle Wanderung, einen inspirierenden Gottesdienst und nette Gespräche.

Ihr Arbeitskreis Erwachsene

 

„Faire Woche“

Im September findet deutschlandweit traditionsgemäß die „Faire Woche“ statt. Auch in der Gemeinde St. Lamberti möchte der Arbeitskreis „Mission, Entwicklung, Frieden“ diese „Faire Woche“ aufgreifen und allen Interessierten zeigen, welche Chancen der faire Handel vielen Menschen in den Entwicklungsländern eröffnet. In diesem Jahr steht die Faire Woche unter dem Thema: „Gemeinsam für ein gutes Klima. Fair handeln, Klima schützen.“ Am Donnerstag, den 20. September, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Freitag, den 21. September, von 9.45 Uhr bis 13.00 Uhr werden im Turm der St. Lamberti Kirche Infos zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Kleinbauern in Entwicklungsländern gegebenen. Einzelne Beispiele zeigen auf, wie sich die Kooperativen im Süden darauf einstellen und was die Handelspartner im Norden tun, um das Klima zu schützen. Vorschläge für eigenes Handeln können ins Gedächtnis rufen, dass alle Menschen gefragt sind, etwas für ein gutes Klima zu tun. Beim gleichzeitig stattfindenden Verkauf fair gehandelter Lebensmittel im Turm wird ein großes Lebensmittelsortiment angeboten. Einige Produkte können auch probiert werden. Kommen Sie einfach mal vorbei und lassen Sie sich von der Vielfalt und Qualität der Produkte überraschen. Der Fairkauf am 15./16. September in der offenen Tür entfällt. Der nächste reguläre Verkaufstermin ist das Wochenende 06./07. Oktober.

Fotowettbewerb „… bis in den Himmel.“

Bis in den Himmel türmen sich buchstäblich die Bilder, die für den Fotowettbewerb eingereicht worden sind: 99 Fotos werden in diesen Tagen für die Ausstellung entwickelt und in Augenschein genommen. Wir sagen also: Herzlichen Dank für die Teilnahme! Und wir freuen uns auf die Ausstellung, die mit der Kreuzwoche am 10. September beginnt und am Sonntag, 23. September mit einer kleinen Finissage um 17.30 Uhr im Paradies von St. Jakobi enden wird. An diesem Tag werden ebenfalls die Preisträger bekanntgegeben und gekürt. Die Foto-Ausstellung ist im Rahmen der regulären Kirchenöffnungszeiten in St. Jakobi zugänglich. Zu einem Besuch der Fotoausstellung laden wir herzlich ein!

 

Kirchenvorstandswahl am 18./19.11.2018

Am 17./18. November finden in den Katholischen Kirchengemeinden in Nordrhein-Westfalen die Wahlen zum Kirchenvorstand statt. In St. Lamberti hat der Kirchenvor­stand 16 Mitglieder, wovon 8 Man­date durch die Wahl neu besetzt werden. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre, alle drei Jahre wird die Hälfte neu bestimmt. So ist Kontinuität gewährleistet. Der Kirchenvorstand regelt alle Fragen des Personals, der Einrichtungen in der Pfarrei wie Kindergärten und Friedhöfe, kümmert sich um die Finanzen, die Gebäude und Liegenschaften (Pacht- und Erb­bauflächen). Große Aufgabe in den kommenden Jahren ist sicher die Renovierung von St. Lamberti. Wahlberechtigt sind alle, die ihren Wohnsitz in St. Lamberti haben, der Pfarrei angehören und mindestens 18 Jahre alt sind. Auch die Kandi­daten müssen in St. Lamberti ihren Wohnsitz haben. Die Wahl erfolgt als allgemeine Briefwahl. Im Oktober werden die Wahlunterlagen an die Haushalte verteilt werden. Herzliche Einladung mit der Stimm­abgabe den Kirchenvorstand in sei­ner Arbeit für uns alle zu stärken. Hinweise zur Kirchenvorstandswahl entnehmen sie bitte den Aushängen in unseren Kirchen.

Informationsflyer zur Kirchenvorstandswahl im Bistum Münster hier zum Download

Weitere Informationen auf der Homepage des Bistums Münster

„Friede sei ihr erstes Geläut“

Am 21. September ist der Internationale Friedenstag. Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 soll an diesem Tag mit einem europaweiten Glockenläuten ein starkes Zeichen des Friedens gesetzt werden. In der Zeit von 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr sind alle Glockenbesitzer eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Auch unsere Gemeinde möchte mit ihrer Beteiligung und Gebeten ein deutliches Zeichen setzen, dass es beim Läuten der Kirchenglocken um mehr geht, als „nur“ um den Klang. Es geht darum, nach außen zu zeigen, was wir innen glauben. Die Botschaft Jesu ist der Friede der Welt.