Ferienwerk St. Lamberti

 

 

Sommer – das heißt für das Ferienwerk St. Lamberti Coesfeld und viele Kinder normalerweise: ab ins Ferienlager! 14 Tage Spaß und Schabernack mit den besten Freunden, Mottotage, Ausflüge und Abenteuer erleben. Aber auch neue Leute kennenlernen, nachts die Betreuer ärgern, weil man einfach noch nicht schlafen möchte und laute Musik hören, während man gerade mit seiner Gruppe beim Spülen die Küche unter Wasser setzt.
Was würden wir nicht geben, um all das auch in diesem Jahr zusammen erleben zu dürfen. Im Jahr 2020 können wir zwar nicht alles mit euch erleben - aber einiges! Denn ein Jahr ganz ohne Lager? Das ist nicht machbar! Deshalb haben wir nun ein Alternativprogramm auf die Beine gestellt, das an vier Tagen für 2,5 Stunden auf interessierte Kids im Alter von acht bis 14 Jahren wartet und das Lagerfeeling nach Coesfeld bringt.
Es stehen also vier Tage voller Spiel, Spaß und Action an - alles in kleineren Gruppen versteht sich. Als Ersatz für die ausgefallenen zwei Wochen in Hoppecke im Sauerland wurde ein abwechslungsreiches Programm für die Zeit vom 23.07. bis zum 26.07. (Do-Sa, 9:30-12:00 Uhr; So, 15:00-18:00 Uhr) entworfen. Währenddessen kann das Fernweh ein wenig gestillt werden und eine Brise von Ferienlager Coesfeld erreichen.
Für das Lagerersatzprogramm kann sich ab sofort (10.07.2020) – nur verbindlich für alle vier Tage - angemeldet werden. Bis zu 40 Kinder können mit dem Team des Ferienlagers die vier Ferientage verbringen. Eine Teilnahmegebühr fällt dabei nicht an, über freiwillige Spenden freut sich das Lager-Sparschwein aber jederzeit. Die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung kann einfach als pdf-Datei per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nach telefonischer Rücksprache auch gerne per Post schicken.
Für weitere Informationen lohnt sich ein Blick auf die Homepage und die Social Media Kanäle des Ferienwerks. Bei Fragen steht die Lagerleitung telefonisch unter Tel. 0176 56548597 (Corinna Spork) oder Tel. 0170 9132433 (Pia Völker) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung!

 

  Hier das Anmeldeformular zum Download. 

 

Kontakt:

Corinna Spork (Tel. 0176 56548597)
Pia Völker (Tel. 0170 9132433)

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Ferienwerk bei facebook: Ferienwerk St. Lamberti


 

 

Das Ferienwerk wurde 1999 gegründet. Es wird von 41 Mitgliedern getragen und von einem Organisationsteam geleitet. Diesem Leitungsteam gehören die beiden Vorsitzenden an, sowie sechs weitere Mitglieder und der Pfarrer bzw. dessen Vertreter (z.Zt. nimmt Pastoralreferent Walbert Nienhaus diese Aufgabe wahr).
Ab einem Alter von 16 Jahren kann man im Ferienwerk Mitglied werden, das Organisationsteam wird von der Mitgliederversammlung je zur Hälfte jährlich neu gewählt. Das Ferienwerk ergänzt die Kinder- und Jugendarbeit der Pfarrgemeinde durch qualifizierte Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche. In den Sommerferien werden je ein Ferienlager für Kinder im Alter von 9-12 Jahren und für Jugendliche von 12-16 Jahren angeboten. In manchnen Jahren wird nur ein Ferienlager angeboten. Die Altergrenzen liegen in diesen Fällen bei 8-14 Jahren.
Das Organisationsteam des Ferienwerkes steckt die Rahmenbedingungen für die Ferienlager ab, indem es die Unterkunft bucht, die Suche nach qualifizierten Lagerleitern unterstützt und die finanzielle Organisation der Lager (Festlegung der Teilnehmerbeiträge etc.) sicher stellt. Es unterstützt die Lagerleiter bei der Zusammenstellung des Betreuerteams ebenso wie bei der Suche nach Kochfrauen und -männern. Darüber hinaus verwaltet es das für die Lager benötigte Inventar wie Betten, Matratzen, Küchengeräte, Spiel- und Bastelmaterial und sorgt für Ersatz und Neuanschaffungen.
Eine wichtige Aufgabe neben der Organisation der Ferienfreizeiten ist die Mithilfe bei der Weihnachtsbaumabholaktion (im Pfarrbezirk Maria Frieden) oder beim Osterfeuer. Die Einnahmen aus beiden Aktionen tragen dazu bei, dass dem Ferienwerk St. Lamberti für die Ferienfreizeiten ausreichend finanzielle Ressourcen zur Verfügung stehen.
In den Ferienfreizeiten wird Gemeinschaft erfahren und Solidarität gelebt. Darum sollen finanzielle Notlagen die Teilnahme an einer Ferienfreizeit nicht behindern. Im Bedarfsfall kann eine Unterstützung, neben der Einzelförderung durch die Stadt, gewährt werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!