Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Orgelwoche in der Coesfelder Maria Frieden Kirche

Am 26. März 1994 wurde in der Coesfelder Maria Frieden Kirche eine neue Orgel eingeweiht. Dieses von der Orgelbauwerkstatt Fleiter aus Münster in aufwendiger Arbeit errichtete Instrument erklingt nun schon seit 25 Jahren zuverlässig in Gottesdienstfeiern und Konzerten. Das ist ein guter Grund für die Organisten der Lamberti-Gemeinde, zu der auch die Maria Frieden Kirche zählt, die Orgel in der letzten Märzwoche etwas genauer in den Blickpunkt zu nehmen.
Am Weihetag selbst, (26.03.2019), gestalten Musiker*innen, die einen besonderen Bezug zur Maria Frieden Orgel haben, um 19.30 Uhr ein Jubiläumskonzert. Mit Werken von Bruhns, J.S. Bach, Rellstab, Mendelssohn, Young und Willscher gratulieren Kathrin Borda, Gerd van Gember, Willy Hälker, Benedikt Höink, Heinz-Josef Holthaus und Gesa Wulfhorst der Orgel zum „Geburtstag“. Neben reiner Orgelmusik wird auch eine kleine Suite für Querflöte und Orgel von Christopher Tambling zu hören sein.

 

Am Samstag, 30.03.2019, um 15 Uhr sind vor allem Kinder im Grundschulalter zu einem besonderen Konzert eingeladen.
Zu Orgelmusik von Michael Benedict Bender und Bildern von Wolf Erlbruch wird die Geschichte der fürchterlichen Fünf erzählt.
Eine gruselige Mannschaft trifft sich da im Schatten einer alten Brücke: Es sind die fürchterlichen Fünf! Was sie zusammenführt sind jedoch keine finsteren Pläne; sie sind untröstlich, weil keiner sie mag. Das wollen sie ändern - und schmieden einen Plan...
Im Anschluss an das Konzert verkauft der Kinder- und Jugendchor LAMBERTEENIES frische Waffeln.
Wer sich vor allem für die technischen Aspekte einer Pfeifenorgel interessiert, kommt ebenfalls am Wochenende (30./31.03.) nach den jeweiligen Eucharistiefeiern auf seine Kosten. Gegen 19.00 Uhr am Samstagabend, und gegen 12.15 Uhr am Sonntag bietet Heinz-Josef Holthaus Orgelführungen an. Die Orgel trägt nicht nur wegen ihrer vielen Klangfarben und der Klangfülle den Namen „Königin der Instrumente“, auch wegen des hohen technischen, kunsthandwerklichen Aufwands mit dem sie erbaut ist. Jeder einzelne Ton erfordert mindestens eine eigene Pfeife, die erst einmal gebaut, gestimmt und intoniert werden muss. Welche Arten von Pfeifen es gibt, große und kleine, eckige und runde, welche aus Holz und andere aus Metall, wie der Weg von der Taste zum Pfeifenventil verläuft und wo überhaupt der „Wind“ herkommt, der die Pfeifen zum Klingen bringt wird Herr Holthaus in Augenschein nehmen und anschaulich erklären. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

(Bild "Die Fürchterlichen Fünf": © Peter Hammer Verlag, Wuppertal)

Markuspassion mit dem Lambertichor

Am Sonntag, 07.04. um 18.00 Uhr findet in der St. Lamberti Kirche die Aufführung der Markuspassion statt. Die Markuspassion nach dem Text des Evangelisten Markus, die dem Barock-Komponisten Reinhard Keiser (1674-1739) zugeschrieben wird lässt immer wieder kraftvoll die Szenen des Passionsgeschehens vor dem inneren Auge Realität werden. Daniela Stampa, Sopran; Ulrike Meyer-Krahmer, Alt; Lothar Blum, Thomas Wenning, Tenor; Heinz-Josef Holthaus, Bass; der St. Lambertichor Coesfeld und das Kammerorchester Lorson unter der Leitung von Maximilian Kramer werden die Markuspassion aufführen. Der Eintritt beträgt 12,00 €/ Schüler ermäßigt 6,00 €; Karten können im Lamberti-Pfarrbüro erworben werden. Herzliche Einladung zu diesem Oratorium für Chor, Soli und Orchester.

 

Osterkerzen-Verkauf

Der Verkauf der Osterkerzen zum Preis von 8,00 € hat begonnen. Es wurden wieder allerlei Osterkerzen mit neuen und bewährten Motiven gefertigt. Der Erlös aus dem Osterkerzenverkauf ist für den Aufbau einer Schule in unserer Partnergemeinde Holy Cross, Tamale bestimmt.  Verkauft werden die Osterkerzen in unseren Pfarrbüros St. Lamberti und Maria Frieden. Nach den Gottesdiensten besteht auch die Möglichkeit, geweihte Osterkerzen in den Sakristeien zu erwerben. Außerdem gibt es weitere Verkaufsstellen: in den Kindergärten der Gemeinde, im  Blumenhaus Brambrink und bei Strickmoden Buddenkotte, Münsterstraße. Infos: Anne Schürmann, Tel. 82807

Kreis- und Pfarrdechant Johannes Arntz: Haus bauen

Kreis- und Pfarrdechant Johannes Arntz aus Coesfeld aus Coesfeld sprach am Sonntag, den 17. März den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl. Den Beitrag mit dem Titel „Haus bauen“ können Sie hier nachlesen und hier nachhören.

Predigten in der Fastenzeit

Was ist wirklich gerecht? Darüber gehen die Meinungen oft auseinander. Was für die zwei Männer und eine Frau aus Coesfeld Gerechtigkeit bedeutet, das werden sie in ihren Predigten jeweils am Dienstag um 19.00 Uhr in der St. Jakobi Kirche darlegen. Der Arbeitskreis „Glaube und Leben“ hat für seine beliebte Laien-Predigtreihe in der Fastenzeit die Rechtsanwältin und Notarin Bernadette Böcker-Kock, den Leitenden Angestellten und Vorsitzenden des Pfarreirates von St. Lamberti Dirk Borowski sowie den Bauingenieur und Vorsitzenden der SPD Coesfeld Hermann-Josef Vogt gewonnen. „Seid ihr bereit? Jetzt ist die Zeit für Gerechtigkeit“ – zu diesem Thema werden die Prediger*in ein persönliches Glaubensbekenntnis ablegen. Die ganz persönliche, auf eigenen Erfahrungen beruhende Sicht macht die Predigten so interessant, auch für Menschen die der Kirche nicht so nahe stehen.

Predigt-Termine in der St. Jakobi Kirche am Dienstag um 19.00 Uhr:
Dienstag, 26.03.  Bernadette Böcker-Kock Fachanwältin für Familienrecht und Notarin, Ansprechperson für sexuellen Missbrauch beim Bistum
Dienstag, 02.04.  Dirk Borowski Leitende Angestellter und Vorsitzender des Pfarreirates von St. Lamberti
Dienstag, 09.04.  Hermann-Josef Vogt Bauingenieur und Vorsitzender des SPD- Ortsvereins Coesfeld, engagiert beim Verkehrsclub Deutschland

 

Gebet zur Nacht

Jeden Montag in der Fastenzeit ist um 20.30 Uhr das Gebet zur Nacht in der St. Lamberti Kirche. (Komplet mit Psalmen, Gesängen aus Taizè, Musik und einem Gedanken zur Nacht). Das Angebot gilt allen, die ein wenig Inspiration/Gesang und Gebet am Abend in einem Kirchenraum suchen.