Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Daniel Gewand bei Radio Kiepenkerl: Schwimmen im Kanal

Daniel Gewand sprach am Sonntag, den 13.08. den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl (www.radio-kiepenkerl.de). Den Beitrag mit dem Titel „Schwimmen im Kanal“ können Sie hier nachhören.

→ der Text zum Nachlesen

Priester aus Kroatien zu Gast

Dražen Volk, Jesuit und Priester, wird das Pastoralteam in St. Lamberti den ganzen August unterstützen. Der Professor für Philosophie und Religionswissenschaften aus Zagreb wird vor allem Gottesdienste in St. Lamberti feiern. Momentan suchen viele Menschen auch aus Coesfeld die Hitze Kroatiens, Pater Volk flieht vor ihr ins beschauliche Münsterland. Aber nicht nur wegen der Wärme ist der 42-jährige hier: Sein Doktorvater Elmar Sahlmann, der in der Benediktinerabtei Gerleve wohnt, hat ihn nach Coesfeld vermittelt. Beide freuen sich jetzt sich wieder zu sehen. Außerdem kann er sich neben den Aufgaben in St. Lamberti weiter an seiner Forschungsarbeit kümmern und die Münsterländer Kirchen- und Gemeindestruktur kennen lernen. Pater Volk freut sich auf Gespräche zwischen den Gläubigen hier mit ihm.

Seniorenwallfahrt

Am Donnerstag 14. September am Fest Kreuzerhöhung findet die Seniorenwallfahrt statt. Mit dem Bus geht die Fahrt über den Kreuzweg mit einer kurzen Andacht an der Kleinen Kapelle. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einer Kaffeepause im Pfarrheim Lamberti. Um 17.00 Uhr feiern wir mit Weihbischof Dieter Geerlings ein Pontifikalamt in der St. Lamberti Kirche. Mit dem persönlichen Kreuzsegen endet die Wallfahrt. Eingeladen sind auch alle, die nur den Gottesdienst mitfeiern möchten. Abholung und Begleitung zum Besuch des Pontifikalamtes und zur Segnung sind möglich. Um planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung im Pfarrbüro bis zum 01. September. Infos: Veronika Wessling Tel.: 85819 - Rita Focke Tel.: 83495 oder bei den Seniorennachmittagen in unserer Gemeinde.

Mein Brett.Meine Welt Ausstellungsprojekt von frei.raum.coesfeld

Eine Geschichte zum Schneidebrett fehlt noch: Daniel Gewand und Greta Lüking sammeln Geschichten über Bretter.

Bis Mitte September sammelt Daniel Gewand vom Projekt frei.raum.coesfeld Geschichten von Brettern, die jungen Erwachsenen in Coesfeld die Welt bedeuten. Dabei geht es nicht nur um die bekannten Bühnenbretter. „Unsere erste Geschichte handelt von einem Schlüsselbrett,“ so Daniel Gewand, der gerne Geschichten über Frühstücksbrettchen, Bodendielen oder Kreuze lesen würde. Ein paar Geschichten haben sie schon gesammelt „Ich habe schon interessante Geschichten über Surfbretter, Skateboards und natürlich über Bühnenbretter gehört und freue mich auf weitere," so die Coesfelder Journalistin Greta Lüking, die die Geschichten aufschreibt. Ein passendes Foto zur Geschichte macht die gebürtige Coesfelder Fotografin Anna Fleige. Mit den gesammelten Geschichten und Fotos erstellen die drei die Ausstellung „Mein Brett.Meine Welt – Fotos.Geschichten.Leben“. Die Ausstellung soll Mitte September in Coesfeld eröffnet werden. Wer eine Geschichte über ein Brett erzählen möchte, meldet sich bei Daniel Gewand (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Whatsapp 0160/97032211).
Info:
Das Projekt frei.raum.coesfeld ist ein gemeinsames Projekt der Katholischen Kirchengemeinden Anna Katharina und St. Lamberti für junge Erwachsenen in Coesfeld. Das Projekt frei.raum.coesfeld will in neuer, unkonventioneller und lebensnaher Form Orte für Glaube, Spiritualität und Religion speziell für junge Erwachsene zwischen 25 und 35 Jahren schaffen und entdecken.

Missio Aktion „Alte Mobiltelefone sind Gold wert“

Jeder kennt es: In einer Schublade, im Schrank oder Keller liegen ausrangierte Handys. Mehr als 100 Millionen Mobiltelefone sind es allein in Deutschland. In diesen Handys schlummert ein Goldschatz aus wertvollen Mineralien wie Gold oder Coltan. Das Katholische Hilfswerk Missio ruft daher zur Sammelaktion „Woche der Gold-Handys“ vom 01. bis 07. September auf. Wer sein Mobiltelefon spendet, hilft doppelt. Erstens recycelt das Handy-Rücknahmesystem Mobile-Box die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe fachgerecht. Zweitens kommt für jedes Handy bis zu einem Euro der Aktion Schutzengel von Missio zugute. Mit diesem Geld werden in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges unterstützt.  Eine Ursache des blutigen Konflikts sind wertwolle Mineralien wie Gold und Coltan, die die Rebellen illegal außer Landes bringen, um ihren Krieg zu finanzieren. Missio fördert in der DR Kongo den Aufbau von Trauma-Zentren und engagiert sich mit der Aktion Schutzengel für Handys ohne Konfliktmineralien. Bei uns in der Gemeinde wird die Sammelstelle in der St. Lamberti Kirche sein.

Lektoren und Kommunionhelfer von St. Lamberti

Zu einem gemütlichen Beisammensein mit leckerem Grillgut, kühlen Getränken und guten Gesprächen sind alle Lektoren und Kommunionhelfer der St. Lamberti Gemeinde eingeladen.
Am Freitag, den 8. September ab 18.00 Uhr am/im Lamberti Pfarrheim. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro entgegen, damit eine adäquate Planung erfolgen kann. Es wäre schön, wenn sich viele auch bereit erklären einen Salat, Brot oder Dips mitzubringen. Grillfleisch und Getränke werden besorgt und über eine Umlage abgerechnet. Herzliche Einladung.