Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Stellenmarkt Pfarrgemeinde St. Lamberti

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die katholische Kirchengemeinde St. Lamberti sucht eine Pfarrsekretärin (m/w/d)
in unbefristeter Teilzeit-Beschäftigung (19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist ab dem 01.03.2024, ggf.  zu besetzen. Die detaillierte Stellenbeschreibung finden Sie hier:

Weiter lesen

Wir beten zusammen Kreuzgebet Freitags um 12.00 Uhr

Wir freuen uns, wenn Du dabei bist: Zusammen vor dem Coesfelder Kreuz freitags um 12 Uhr in der St. Lamberti Kirche!

Weiter lesen

„Gegen die Kälte aufwärmen bei Kolping“ 2023

Kolpingwerk: „Café Orange“ startet ab 14.12. wieder 
In der Winterzeit 2022/2023 hatte das Kolpingwerk Diözesanverband Münster jeden Donnerstagnachmittag in das Bistro der Kolping-Bildungsstätte am Gerlever Weg 1 in Coesfeld zu einem lockeren Treffen bei heißem Kaffee und Tee eingeladen. „Gegen die Kälte – aufwärmen bei Kolping“, das Motto dieser Aktion steht sowohl für die hohen Heizkosten als auch für die Spuren im sozialen Miteinander, die durch Corona nachwirken. Und das „Café Orange“, so aufgrund der Kolpingfarbe der Name dieser Begegnungsmöglichkeit für jeden Interessierten, war in der letzten Saison eine kleine Erfolgsgeschichte, die durch ein bunt gemischtes Publikum auch außerhalb Coesfelds genutzt wurde. Dank der Unterstützung durch die Bildungsstätte kann das „Café Orange“ in diesen Wintermonaten am jetzigen Donnerstag, 14.12.2023, von 14:30 bis 17:00 Uhr wieder starten. Weitere Termine dann jeweils donnerstags in den Monaten Januar und Februar 2024. 

Weiter lesen

Podcast "kannste glauben" - Die Hoffnung auf Frieden bleibt

Jerusalemer Abt Nikodemus Schnabel zu Gast im Podcast „kannste glauben“

Keine Touristenströme mehr, die sich durch die Jerusalemer Altstadt schieben. Stattdessen mehr Katzen als Menschen auf den Straßen, und diejenigen, die unterwegs waren, hielten Abstand voneinander und musterten sich von weitem mit Skepsis – und Angst. So hat Abt Nikodemus Schnabel die israelische Hauptstadt in den ersten Wochen nach dem 7. Oktober erlebt. Der 44-Jährige leitet die Dormitio-Abtei in Jerusalem und lebt seit 20 Jahren in Israel. In der neuen Folge von „kannste glauben“ erklärt Abt Nikodemus, weshalb er keine Angst hat, er spricht über die Sehnsucht der Israelis nach Sicherheit und der Palästinenser nach Freiheit und über das bevorstehende Weihnachtsfest, an dem er und seine Mitbrüder die Namen der Getöteten in die Krippe legen werden. 
Die Möglichkeit, die Menschen in Israel mit einer Spende finanziell zu unterstützen, gibt es im Internet auf der Seite www.dvhl.de/hilfe-spenden. Eine Spende für die Menschen in der Ukraine ist hier möglich: www.bistum-muenster.de/ukraine/spenden. Im Podcast des Bistums Münster kommt Moderatorin Ann-Christin Ladermann jeden Monat mit Menschen über deren Erfahrungen und Erlebnisse ins Gespräch sowie über Themen, die unser Leben und das Bistum Münster bewegen. Herzliche Einladung, in diese und weitere Folgen des Podcasts „kannste glauben“ hineinzuhören: im Internet auf www.kannste-glauben.de, auf dem Youtube-Kanal des Bistums Münster und unter „kannste glauben“ überall, wo es Podcasts gibt (Spotify, podcaster.de, Deezer, Google Play und Itunes).

"Im Leben zuhause" - tägliche Impulse über den Broadcast

"Im Leben zuhause" - das sind tägliche Nachrichten per WhatsApp, mit Gebeten, Gedichten, Nachdenkereien und Geschichten aus dem Alltag, geschrieben von den Seelsorgerinnen und Seelsorgern und anderen Menschen der Kirchengemeinden in Coesfeld. Auch über weitere Veranstaltungen und Angebote informieren wir auf diesem Weg. Willst Du dabeisein? Wir freuen uns!
Die Anmeldung funktioniert wie folgt:

Weiter lesen

Kinder- und Jugendkantorin Theresa Zimmer

Mein Name ist Theresa Zimmer, seit dem 01.10.2023 unterstütze ich als Kinder- und Jugendkantorin die Kirchenmusiker der Gemeinde. Insbesondere freue ich mich die Kinder und Jugendlichen kennenzulernen, mit ihnen zu singen und das Gemeindeleben mitzugestalten.