Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Wiener Impressionen - Fahrt der Kirchengemeinde St. Lamberti

Wien ist eine der lebenswertesten Städte in Europa. Mit Dechant Johannes Arntz als Reiseleiter sind sie eingeladen die Wiener Altstadt, Schloss Schönbrunn, den Wiener Zentralfriedhof, die Staatsoper und vieles mehr zu besuchen. Die Reise findet vom 23. bis. 28. April 2019 statt. Ihre verbindliche schriftliche Anmeldung nimmt das Pfarrbüro entgegen. Freuen Sie sich auf eine schöne, ereignisreiche Zeit in Wien.

    Das Infoheft zur Fahrt nach Wien zum Download.

frei.raum - kommende Treffpunkte

♦ frei.raum.sonntag findet am Sonntag, den 27. Januar von 10:50 bis ca. 14:30 Uhr in der Anna Katharina Kirche und im Brauhaus Stephanus statt Treffpunkt ist am Seiteneingang der Kirche. Mehr Infos

♦ Einen Vortrag über frei.raum.coesfeld halte ich im Rahmen des Gerlever Forums am Sonntag, den 27. Januar von 19 bis 20:30 Uhr. Mehr Infos

 

"FARBE BEKENNEN" für St. Lamberti - Spendenstand

Am Osterwochenende 2018 hat die St. Lamberti Gemeinde ihre Sammelaktion für die Renovierung der St. Lamberti Kirche begonnen. Unter dem Motto „Farbe bekennen“ wurde die Gemeinde eingeladen den Prozess der Kirchenrenovierung auch als Chance zu sehen selbst Farbe zu bekennen für den Glauben und die Werte, die damit verbunden sind: Liebe, Frieden, Zuversicht, Toleranz, Bescheidenheit, Lebensfreude, Einheit und Frömmigkeit. Die Kirchenrenovierung ist eine Aufgabe der ganzen St. Lamberti Gemeinde.

Hier gehts zur Spendenaktion > Renovierung St. Lamberti 

 

 

"Testphase" in St. Lamberti - Ideen, Anregungen und Wünsche

Die St. Lamberti Kirche befindet sich in der „Testphase“ zur Kirchraumgestaltung. Nach einem gemeinsamen Wochenende mit Pfarreirat, Kirchenvorstand und dem Pastoralteam hat sich der Innenraum jetzt optisch verändert. Laut Mitteilung der Gemeinde soll bis zum endgültigen Start der Arbeiten zur Umgestaltung und Renovierung die Möglichkeit gegeben werden, unterschiedliche Ideen und Vorstellungen ausprobieren zu können. „Wir haben hier für lange Jahre die einmalige Gelegenheit die Gemeindemitglieder und die gesamte Bevölkerung an der Gemeindeentwicklung zu beteiligen“, so die Vorstellung und der Wunsch von Dechant Johannes Arntz. In den kommenden Monaten sollen allen Interessierten die Chance bekommen in Absprache mit der Steuerungsgruppe neue Ideen im Kirchraum umsetzen zu können. Die notwendigen Freiflächen sind geschaffen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit durch weitere Veränderungen, soweit sie keine baulichen Veränderungen benötigen, während der kommenden Monate „Möbel zu rücken“ und so sowohl optisch als auch praktisch neue Ideen umsetzen zu können. „Hier wünschen wir uns die Beteiligung der gesamten Bevölkerung“, so Pfarrdechant Arntz. „Wir werden mit dem Kreis der an der Umgestaltung der Kirche aktiv beteiligten Ihnen während dieser Phase regelmäßig zu Gesprächen bereitstehen.“
Sie sind eingeladen, ihre Ideen, Anregungen und Wünsche zu äußern. Diese fließen in die Planung mit ein. Auch die zukünftige Gemeindeentwicklung soll bei diesem Prozess berücksichtigt werden, um nicht nur den Kirch-raum zukunftssicher zu machen. Sie finden im hinteren Bereich der Kirche eine Wand, wo die Möglichkeit besteht Meinungen, Gedanken und Wünsche schriftlich zu äußern. Natürlich können Sie sich auch per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch an die Gemeinde wenden. Mit  der Umgestaltung der Pfarrkirche soll das Leitwort der Gemeinde „Leben bereichern“  einen großen Schritt weiter nach vorne gebracht werden.

Hier gelangen Sie zur Fotostrecke, welche die Aktion begleitet!

Kirchenvorstandswahl 2018

In unserer Kirchengemeinde St. Lamberti wurden folgende Frauen und Männer in den Kirchenvorstand gewählt:

Franz-Josef Timmer, Dorothee Backes, Judith Große-Verspohl, Veronika Wessling, Jochen Hörnemann, Jochen Fascher, Bettina Mauermann und Markus Lampe.
Als Ersatzmitglieder sind bestimmt worden: Monika Ochtrup, Mike Brinkmann und Michael Sommer.
Die Wahlbeteiligung lag bei 22,2 %, das waren 2.168 abgegebenen Stimmzettel.
Wahlberechtigt waren 9783 Personen.

Bis zum 02.12.2018 besteht die Möglichkeit Einspruch gegen die Wahl einzulegen.

Informationsflyer "Wahlen zum Kirchenvorstand" in St. Lamberti

Kinder- und Jugendchor stärkt Stimmen

Jetzt nach den Sommerferien, mit dem Start ins neue Schuljahr, ist eine gute Gelegenheit, bei den LAMBERTEENIES einzusteigen. Der Kinder- und Jugendchor der Lamberti-Gemeinde besteht derzeit aus ca. 20 Sängerinnen und Sängern, die sich jeden Freitag zum Singen treffen. In den Proben stehen Stimmbildung, alte Lieder, neue Songs, größere Werke und kurze Stücke auf dem abwechslungsreichen Programm.
Gemäß dem Prinzip einer Chorschule ist der Chor in zwei Gruppen aufgeteilt. Der erste musikalische, stimmbildnerische Grundstein wird bereits in den vier Kindergärten der Gemeinde gelegt, die Kinder- und Jugendkantorin Kathrin Borda regelmäßig besucht. Auf diese Grundlage wird in der ersten Gruppe (1.-3. Schuljahr) weiterhin eher spielerisch aufgebaut. Die zweite Gruppe (4.-10. Schuljahr) vertieft die Probenarbeit, erweitert das Repertoire und nähert sich gezielt der chorischen Mehrstimmigkeit. Neben klassischen Chorstücken studiert der Chor immer wieder Musicals ein und wird im Juli 2019 an einem Chortreffen der Pueri Cantores in Paderborn teilnehmen. Alle interessierten Sänger und Sängerinnen mit und ohne Chorerfahrung sind herzlich eingeladen zur Probe ins Lamberti-Pfarrheim, Walkenbrückenstraße 14, zu kommen! Die LAMBERTEENIES und Chorleiterin Kathrin Borda freuen sich auf viele starke Stimmen.
1. bis 3. Schuljahr:       14.30 – 15.15 Uhr    
4. bis 10. Schuljahr:     15.30 – 16.30 Uhr
Weitere Informationen erteilt Kathrin Borda, erreichbar im Pfarrbüro St. Lamberti unter 740 80 50, oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.