Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Kinder- und Jugendchor stärkt Stimmen

Jetzt nach den Sommerferien, mit dem Start ins neue Schuljahr, ist eine gute Gelegenheit, bei den LAMBERTEENIES einzusteigen. Der Kinder- und Jugendchor der Lamberti-Gemeinde besteht derzeit aus ca. 20 Sängerinnen und Sängern, die sich jeden Freitag zum Singen treffen. In den Proben stehen Stimmbildung, alte Lieder, neue Songs, größere Werke und kurze Stücke auf dem abwechslungsreichen Programm.
Gemäß dem Prinzip einer Chorschule ist der Chor in zwei Gruppen aufgeteilt. Der erste musikalische, stimmbildnerische Grundstein wird bereits in den vier Kindergärten der Gemeinde gelegt, die Kinder- und Jugendkantorin Kathrin Borda regelmäßig besucht. Auf diese Grundlage wird in der ersten Gruppe (1.-3. Schuljahr) weiterhin eher spielerisch aufgebaut. Die zweite Gruppe (4.-10. Schuljahr) vertieft die Probenarbeit, erweitert das Repertoire und nähert sich gezielt der chorischen Mehrstimmigkeit. Neben klassischen Chorstücken studiert der Chor immer wieder Musicals ein und wird im Juli 2019 an einem Chortreffen der Pueri Cantores in Paderborn teilnehmen. Alle interessierten Sänger und Sängerinnen mit und ohne Chorerfahrung sind herzlich eingeladen zur Probe ins Lamberti-Pfarrheim, Walkenbrückenstraße 14, zu kommen! Die LAMBERTEENIES und Chorleiterin Kathrin Borda freuen sich auf viele starke Stimmen.
1. bis 3. Schuljahr:       14.30 – 15.15 Uhr    
4. bis 10. Schuljahr:     15.30 – 16.30 Uhr
Weitere Informationen erteilt Kathrin Borda, erreichbar im Pfarrbüro St. Lamberti unter 740 80 50, oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.




Weltjugendtag 2019

Gemeinschaft erleben, Mexiko und Panama kennen lernen, den Glauben feiern – all das mit rund einer Million junger Menschen aus der ganzen Welt – das ist der Weltjugendtag 2019. Das WJT-Büro Bistum Münster bietet dazu vom 12. bis 30. Januar 2019 eine Reise an. Alle Informationen finden sie auf der Internetseite www.wjt-muenster.de. Anmeldeschluss ist am 15. September 2018.

          Infoflyer zum Weltjugendtag

 

"FARBE BEKENNEN" für St. Lamberti

1600 Lambertiner bekennen Farbe

Am Osterwochenende hat die St. Lamberti Gemeinde ihre Sammelaktion für die Renovierung der St. Lamberti Kirche begonnen. Unter dem Motto „Farbe bekennen“ wurde die Gemeinde eingeladen den Prozess der Kirchenrenovierung auch als Chance zu sehen selbst Farbe zu bekennen für den Glauben und die Werte, die damit verbunden sind: Liebe, Frieden, Zuversicht, Toleranz, Bescheidenheit, Lebensfreude, Einheit und Frömmigkeit. Die Fotos aus den drei Kirchen St. Lamberti, St. Jakobi und Maria Frieden zeigen, dass die Kirchenrenovierung eine Aufgabe der ganzen St. Lamberti Gemeinde ist.

Hier gehts zur Spendenaktion > Renovierung St. Lamberti 

 

 

Friedensbilder von Gisela Hinricher

Pax Christi Coesfeld stellte in Verbindung mit dem Katholikentag zum Thema "Suche Frieden" einige Bilder, die Gisela Hinricher im Laufe der letzten Jahre gemalt hat, mit dazugehörigen Betrachtungen zur Verfügung. Sie können und dürfen für den Religions- oder Kunstunterricht genutzt werden.   (Friedensbilder und die dazugehörigen Texte )

Die folgende Bilderstecke wird noch ergänzt:

 


 

 

 

 

 

 

 

Tim Schlotmann verlässt zum 1. September 2018 unsere Gemeinde

Unser Pastoralassistent Tim Schlotmann wird St. Lamberti Ende August verlassen und seine Ausbildung zum Pastoralreferenten aus persönlichen Gründen im Erzbistum Köln fortsetzen. Er wird ab 1. September in einer Pfarrei in der Düsseldorfer Innenstadt tätig sein. Wir bedauern das Fortgehen von Herrn Schlotmann außerordentlich, weil wir ihn als sehr zugewandten, kreativen und sehr freundlichen Mitarbeiter erlebt haben, der sehr glaubwürdig für seinen Glauben eingetreten ist. Dank seiner großen Erfahrung hat er in vielen Bereichen schon sehr selbstständig gearbeitet und in den zwei Jahren, in denen er bei uns war, in seinen Arbeitsgebieten deutliche Spuren hinterlassen. Wir danken Herrn Schlotmann sehr herzlich und wünschen ihm schon jetzt alles Gute und Gottes Segen für seinen weiteren Weg!

Gedanken zum Tag - Radio Kiepenkerl

Alle Beiträge der Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl – auch von anderen Seelsorger*innen aus dem Kreisdekanat Coesfeld – können Sie auf der Homepage des Kreisdekanates Coesfeld nachlesen und nachhören.