Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Haltepunkt eine gute Tradition im Advent

Der Arbeitskreis „Glaube und Leben“ in der Pfarrgemeinde St. Lamberti fühlt sich im 22. Jahr der Tradition verpflichtet und bereitet ein Meditationsangebot in der St. Jakobi Kirche vor. An insgesamt sechs Terminen im Advent wird es wieder Momente der Stille und Meditation unter dem Motto „Haltepunkt“ geben. Dabei wird ein Bild zur Betrachtung und zur Ergänzung ein Meditationstext ausgesucht, der für die Gäste auch zum Mitnehmen bereitliegt. Eine besondere Lichtatmosphäre schaffen Kerzenreihen im Kirchenraum. Melodische Musik rundet die Gestaltung ab und lädt die Menschen zur Ruhe und Stille ein. Jede*r kann das fortlaufende Angebot individuell annehmen und ganz nach Wunsch eine Zeit lang auf sich wirken lassen. Plakate mit dem bekannten roten Punkt in Kirchen, öffentlichen Gebäuden und Geschäften erinnern in den kommenden Wochen an die Meditation, die an sechs Terminen jeweils von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr stattfinden wird. Auftakt ist am 1. Adventssonntag; die Termine in der Übersicht: Sonntag, 02.12.; Freitag, 07.12.; Freitag, 14.12.; Sonntag, 16.12.; Freitag, 21.12. und Sonntag, 23.12.

Weltgedenktag für verstorbenen Kinder

Einladung zum Gedenkgottesdienst           

Am Sonntag, 09. Dezember ist um 19 Uhr in der St. Jakobikirche ein Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder.  

Ein Licht geht um die Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember (09.12.2018) stellen seit vielen Jahren Betroffene rund um die ganze Welt um 19.00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt.
Eingeladen zu diesem Gottesdienst sind alle Familien, in denen ein Kind, sei es in der Schwangerschaft oder im späteren Leben, verstorben ist und alle Menschen, die sich diesem Gedenken anschließen möchten.

Sr. M. Paula Wessel                                                    Bunter Kreis Münsterland, Coesfeld
Pastoralreferentin/Seelsorgerin                   
Christophorus-Kliniken, Coesfeld
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                    

 

 

 

Pastoralreferentin Christiane Mussinghoff bei Radio Kiepenkerl: Komplett anders

Pastoralreferentin Christiane Mussinghoff aus Osterwick sprach am Sonntag, den 4. November den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl. Den Beitrag mit dem Titel „Komplett anders“ können Sie hier nachhören und hier nachlesen.

Wiener Impressionen - Fahrt der Kirchengemeinde St. Lamberti

Wien ist eine der lebenswertesten Städte in Europa. Mit Dechant Johannes Arntz als Reiseleiter sind sie eingeladen die Wiener Altstadt, Schloss Schönbrunn, den Wiener Zentralfriedhof, die Staatsoper und vieles mehr zu besuchen. Die Reise findet vom 23. bis. 28. April 2019 statt. Ihre verbindliche schriftliche Anmeldung nimmt das Pfarrbüro entgegen. Freuen Sie sich auf eine schöne, ereignisreiche Zeit in Wien.

    Das Infoheft zur Fahrt nach Wien zum Download.

Kinder- und Jugendchor stärkt Stimmen

Jetzt nach den Sommerferien, mit dem Start ins neue Schuljahr, ist eine gute Gelegenheit, bei den LAMBERTEENIES einzusteigen. Der Kinder- und Jugendchor der Lamberti-Gemeinde besteht derzeit aus ca. 20 Sängerinnen und Sängern, die sich jeden Freitag zum Singen treffen. In den Proben stehen Stimmbildung, alte Lieder, neue Songs, größere Werke und kurze Stücke auf dem abwechslungsreichen Programm.
Gemäß dem Prinzip einer Chorschule ist der Chor in zwei Gruppen aufgeteilt. Der erste musikalische, stimmbildnerische Grundstein wird bereits in den vier Kindergärten der Gemeinde gelegt, die Kinder- und Jugendkantorin Kathrin Borda regelmäßig besucht. Auf diese Grundlage wird in der ersten Gruppe (1.-3. Schuljahr) weiterhin eher spielerisch aufgebaut. Die zweite Gruppe (4.-10. Schuljahr) vertieft die Probenarbeit, erweitert das Repertoire und nähert sich gezielt der chorischen Mehrstimmigkeit. Neben klassischen Chorstücken studiert der Chor immer wieder Musicals ein und wird im Juli 2019 an einem Chortreffen der Pueri Cantores in Paderborn teilnehmen. Alle interessierten Sänger und Sängerinnen mit und ohne Chorerfahrung sind herzlich eingeladen zur Probe ins Lamberti-Pfarrheim, Walkenbrückenstraße 14, zu kommen! Die LAMBERTEENIES und Chorleiterin Kathrin Borda freuen sich auf viele starke Stimmen.
1. bis 3. Schuljahr:       14.30 – 15.15 Uhr    
4. bis 10. Schuljahr:     15.30 – 16.30 Uhr
Weitere Informationen erteilt Kathrin Borda, erreichbar im Pfarrbüro St. Lamberti unter 740 80 50, oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.