Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Pilgerweg durch die Coesfelder Heide

Frauen aus örtlichen kfd-Ortsgruppen haben einen meditativen Weg direkt vor der Haustür erarbeitet, welcher auf bekannten und unbekannten Wegen und Pättkes durch die Coesfelder Heide führt. Auf dem 6,9 km langen Rundweg laden einzelne Stationen, wie unter anderem der Steveder Kreuzweg, der Heidesee, ein verwunschener Rastplatz und ein Hochsitz, zum Verweilen ein. Sowohl die Haltepunkte inmitten der Natur als auch die Gebete und Impulse sind in einem bebilderten Begleitheft zu finden, das in den Kirchen der jeweiligen Gemeinden zum Mitnehmen ausliegt. Das Heft trägt den Titel „Lasst uns miteinander gehen, Frauen auf dem Wege, Schritt für Schritt…Leben aus der Hoffnung“.

Weiter lesen

Der Kinder- und Jugendchor „Lamberteenies“ probt

und bietet interessierten Kindern die Möglichkeit zum Neueinstieg 

Die Lamberteenies treffen sich freitags im Lamberti-Pfarrheim. Die Lamberteenies sind der Kinder- und Jugendchor der Kath. Kirchengemeinde St. Lamberti. Sie singen regelmäßig in (Familien-)Gottesdiensten, führen Musicals auf und sind Mitglied im Chorverband der Pueri Cantores, der wiederum den Kindern ermöglicht über die Grenzen ihrer Gemeinde hinaus an Chortreffen auf regionaler und nationaler Ebene teilzunehmen. Es gibt zwei Gruppen: Die Kinder des 1. bis 3. Schuljahres proben von 14.30 bis 15.15 Uhr und alle ab dem 4. Schuljahr von 15.30 bis 16.30 Uhr. Für weitere Informationen können Sie sich gerne per Mail an Kinder- und Jugendkantorin Kathrin Borda wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder telefonisch an das Pfarrbüro St. Lamberti: 740 80 50. Wir freuen uns immer über neue Gesichter!

Spendenmöglichkeit für die Flutopfer in Dernau an der Ahr

Die Bilder von der Flutkatastrophe in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz sind schwer zu ertragen, sie zeigen ein Elend auf, das wir so in unseren Zeiten nicht für möglich gehalten haben. Ganze Existenzen sind innerhalb weniger Stunden zunichte gemacht worden, Menschen haben ihr Leben gelassen und ihre Angehörigen konnten sie bislang nicht beerdigen. Noch dramatischer werden die Berichte, wenn sie von Bekannten und Verwandten sind. Je persönlicher die Schilderungen werden, desto mehr sind wir gepackt vom Schicksal der Menschen. So gibt es viele Beziehungen von Coesfeld in die Weingemeinde Dernau an der Ahr, von der nach der Flut nicht mehr viel übrig geblieben ist. Was die Menschen dort neben tatkräftiger Hilfe und Trost brauchen, ist vor allem Geld, um das Lebenswichtige kaufen zu können, berichten uns Betroffene. Auf direktem Wege möchten wir helfen, vermittelt durch die kath. Kirchengemeinde St. Johannes Apostel in Dernau. Wir nehmen dazu Spenden im Pfarrbüro entgegen und werden am Wochenende 14./15. August eine weitere Kollekte für die Flutopfer abhalten. Ebenso können Sie Ihre Spende auf das Pfarramtskonto St. Lamberti überweisen: DE75 4015 4530 0059 0541 48. Hilfe von Gemeinde zu Gemeinde auf direktem Weg, damit sie schnell ankommt. Danke für Ihre Spenden.

Flüchtlingsinitiative sucht Fahrräder

Die Flüchtlingsinitiative Coesfeld (FI) sucht dringend gebrauchte Fahrräder aller Art - gerne auch reparaturbedürftig. Die Fahrräder werden in der Werkstatt der FI repariert und an Geflüchtete zum Selbstkostenpreis abgegeben. Wenn Sie Fahrräder spenden möchten, wenden Sie sich an Norbert Lütkenhaus (0171/2895486), um die Übergabe abzusprechen. Herzlichen Dank!

 

Werden auch Sie Zeitschenker! 

Es gibt Menschen, die verschenken ihre Zeit – regelmäßig. Eine Stunde in der Woche, einen Tag im Monat oder regelmäßig eine größere Spanne. Die Flüchtlingsinitiative sucht Sie als Sprachpaten. Möchten auch Sie Zeitschenker werden? Dann verlieren Sie keine Zeit! Melden Sie sich bei uns unter: 01712895486 (Norbert Lütkenhaus) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gedanken zum Tag - Radio Kiepenkerl

Alle Beiträge der Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl – auch von anderen Seelsorger*innen aus dem Kreisdekanat Coesfeld – können Sie auf der Homepage des Kreisdekanates Coesfeld nachlesen und nachhören.

Kreuzwege in St. Lamberti als Bild- und Wortdateien

In dieser Zeit der Corona-Pandemie kann leider keine gemeinsame Kreuztracht stattfinden. Aber vielleicht mögen Sie den Weg trotzdem gehen? Schon in der Karwoche 2020 haben sich Christiane Mussinghoff und Dr. Melanie Kolm auf den Weg gemacht und Hörimpulse zu jeder Station aufgenommen. Diesen Kreuzweg stellen wir hier noch einmal zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen einen guten Weg!  (Bitte den Kreis anklicken)

Weiter lesen